Museum for papirkunst

Willkommen in der
Welt des Papiers

Blokhus, Dänemark

Dienstag – Sonntag 10 – 17

Besuch

 

Sobald man unsere Ausstellungen besucht, schleicht sich das Gefühl ein, dass die Uhr ein wenig langsamer tickt. Papierkunst ist eine Kunstform der Vertiefung – das gilt sowohl dem Betrachter als auch dem Gestalter. Hier vergisst man Zeit und Ort und verliert sich in den faszinierenden Werken, die zum Nachdenken anregen.

 

×

Vor dem Besuch

Sobald man unsere Ausstellungen besucht, schleicht sich das Gefühl ein, dass die Uhr ein wenig langsamer tickt. Papierkunst ist eine Kunstform der Vertiefung – das gilt sowohl dem Betrachter als auch dem Gestalter. Hier vergisst man Zeit und Ort und verliert sich in den faszinierenden Werken, die zum Nachdenken anregen.

  • Dienstag – Sonntag von 10 – 17 Uhr
  • Ab 3. September zu 3. Oktober: Geschlossen
  • 4. Oktober: 6-7 Uhr FERNISERUNG
  • Im Ostern und Sommer auch montags geöffnet.
  • Erwachsene DKK 80,-
  • Kinder (3-11) DKK 40,-
  • Kinder  (0-2) Gratis
  • +89 Jahr: Frei Eintritt
  • Gruppen ab 20 Personen, siehe „Für Gruppen“

Das Museum für Papierkunst liegt in Blokhus, Nordjütland, es ist auch mit öfft. Transportmitteln aus den naheliegenden Großstädten, wie Aalborg oder Frederikshavn, einfach zu erreichen (Bushaltestelle 10 m vom Eingang). Kommt man per Auto oder Autobus, kann man auf unserem großen Parkplatz, auch Busparkplatz, parken. Besuchen Sie VisitJammerbugten und erkunden Sie weitere Erlebnisse in und um Blokhus und Nordjütland.

  • Illsigvej 2, DK-9492-Blokhus, Dänemark
  • Gratis Parkplatz vor der Tür
  • Das Museum ist behindertenfreundlich
  • Hunde haben leider keinen Zutritt zum Museum – jedoch auch gratis Hundeparkplatz, auf eigene Gefahr.

Gruppen und Vereine, die das Museum für Papierkunst erleben möchten, können eine Führung buchen. Kontakt: Tel. +45 6012 9492 oder Anfrage an:  info@museumforpapirkunst.dk

Das Museum für Papierkunst in Blokhus bietet Gruppen, Vereinen, Familien, Schulklassen, Organisationen spannende Erlebnisse. Wir freuen uns, Sie willkommen zu heißen.

In unserem Café bieten wir Speisen von naheliegenden Qualitätslieferanten an. Weitere Info hier.

Gruppen bitten wir um Bestellung min. 5 Tage im Voraus, um stets frische Geschmackserlebnisse zu gewährleisten.

Kontakten Sie uns heute!

Im Museum für Papierkunst kann man sich in die interessante Welt der  Papierkunst vertiefen, wunderschöne Papierprodukte in der Boutique kaufen und frisch zubereitete Speisen im Café genießen. Das Papier-Atelier  bietet den Gästen die Möglichkeit, die eigene Kreativität mit Papier als Material heraus zu fordern. Klicken Sie weiter uns lesen Sie, welche Erlebnisse auf Sie warten…

Vor dem Besuch

×

Über das Museum


Sie glauben, dass Sie wissen, was Papier ist. Die feinen Blätter oder Fasern, die ein natürlicher Teil unseres Alltags sind. Zeitungspapier, Briefpapier, Backpapier, Packpapier, Kopierpapier etc. Doch, Papier ist viel mehr als nur das.

Im Museum für Papierkunst entfaltet sich eine neue und aufregende Welt vor den eignen Augen des Anschauers. Eine Welt voller Sinneseindrücke, die die eigene Vision auf das weiße Material ändert. Das nordische Museum für Papierkunst ist das einzige Kunstzentrum des Nordens, das Papier im Brennpunkt hat: ausgeschnitten, geformt, gefaltet, gerissen oder geschnitten. Hier erlebt man beeindruckende zeitgenössische Kunst, Kunsthandwerk und Design aus Papier, geschaffen von sowohl nationalen als auch internationalen Künstlern.

Zeit zur Reflexion      

Reflexion und Immersion sind in unserem modernen Alltag Mangelware. Ein Werktag, der von Rastlosigkeit, Eile und hohen Anforderungen geprägt ist. Das Museum für Papierkunst bietet eine Art von Verschnaufpause, einen Freiraum, in dem Ruhe und Vertiefung im Brennpunkt stehen. Ein Ort, an dem man die Zeit für eine Weile stillstehen und  sich mitreißen lassen kann. Slow Art ist eine Kunst, die Zeit beansprucht. Im Museum für Papierkunst erleben Sie Slow Art der Weltklasse und das Museum nimmt jährlich an der Markierung des International Slow Art Day teil.

Papier als Ausdrucksform

Papier ist ein faszinierendes Material, das seit Langem eine zentrale Rolle in unserem Alltag gespielt hat. Die feinen Blätter, die aus Holz entstehen, hat durch Jahrhunderte hindurch Menschen und Kulturen verbunden, und es ermöglicht, Gesetze, Religionen und historische Begebenheiten schriftlich niederzulegen.

Wir haben es benutzt um Ideen auszuwechseln und zu kommunizieren, Briefe zu schreiben, für Zeitungen und Verträge. Heutzutage geht all das per Computer vor sich, und die Rolle des Papiers hat sich in unserem Alltag markant verändert. Aber dieses mannigfaltige Material beinhaltet unzählige Möglichkeiten und kann zu viel mehr angewendet werden als, das, was wir traditionell damit verbinden. Es ist auch die Quelle zu großer Kunst – wie z. B. Psaligrafie, Origami, Découpage, Skulpturen und andere beeindruckende Ausdrucksformen.

Über das Museum

×

Boutique

In der Boutique findet man u. a. Papierprodukte, Geschenkideen, Papierkunst und Kunsthandwerk sowie Bit Vejles einzigartige Designs.

Suchen Sie ein Geschenk zum Geburtstag, für die Gastgeberin, für ein Brautpaar oder die Konfirmation, dann finden Sie es bei uns.

In unserer Boutique bieten wir u. a. handgefertigte Notizbücher, Postkarten, Porzellangeschirr mit Scherenschnittdekor, handgefertigtes Papier, Scheren, Kunsthandwerk, Bücher und eine große Auswahl an Weihnachtsartikeln sowie Klippfisch (luftdicht verpackt) und essbares Papier an, um nur ein paar Dinge aus unserem Angebot zu erwähnen.

Verheiratet seit einem Jahr? Dann ist es Zeit für den Papierhochzeitstag! Besuchen Sie unsere Boutique und schauen Sie unsere große Auswahl an schönen Blumendekorationen für Ihr Fest an. Wir möchten Ihr Glück mitfeiern.

Bit Vejles nummerierte und signierte Werke werden sowohl in der Boutique als auch im Internet unter Bit Vejles unikke papirdesigns verkauft.

Boutique

×

Café

In unserem Café können Sie eine köstliche Auswahl an Erfrischungen und künstlerischen Geschmackserlebnissen von lokalen Herstellern genießen. Probieren Sie unser Charcuterieplatte oder Sandwiches mit regionalem Fleisch oder Kuchen mit Papierdekor und Rya Eis.

Menü

Kaffee, Von Nørresnede Kafferisteri (35cl.) Klein 35.-
Kaffee, Von Nørresnede Kafferisteri (1 l.) Groß 90,-
Tee,grüner Tee m. Goji-Beeren 35.-
Tee, schwarzer Tee, Bio, Earl Grey 35,-
Bier, von Skagen Bryghus (50cl.) Sehen Sie die Auswahl in unserem Café 65.-
Rotwein, Frankreich. Louis Invino, Merlot. Vin de Pays d’Oc Glas/fl. 55.-/185.-
Rotwein, Frankreich.Château de Ruth Grande Sélection, Côtes Du Rhône,2016 Glas/fl. 75.-/250.-
Weißwein, Frankreich Louis Invino, Sauvignon Blanc. Glas/fl. 55.-/185.-
Weißwein, Frankreich. La Forge Estate Viognier, 2016. Vin de Pays d’Oc Glas/fl. 75.-/250.-
Wasser mit gas/und citrus (25 cl.) 20.-
Apfelsaft mit Geschmack, Sehen Sie die Auswahl in unserem Café 22.-
Coca-Cola (25 cl.) 20.-
Wasser, pro Person 10.-
Grüner Matcha-Muffin 38.-
Fragilité mit tanzender Ballerina 38.-
Brownie mit einem zuckersüßem Bild ‘Bit Vejle design’ 45.-
Wecke mit Butter 25.-

Bitte im Voraus bestellen.

Charcuterieplatte (ab 11.00 Uhr) 119.-
Sandwich mit Wildfleisch 58.-
Wecke mit Aufschnitt 48.-

Café

×

Papier-Studio

 

In der digitalisierten Welt, in der Zeit eine Mangelware ist, ist es wichtiger denn je zuvor, dass wir der Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Dass wir unseren Schöpferdrang, der in uns allen wohnt, pflegen und uns in etwas Vertiefen, das unsere und Feinmotorik herausfordert.

Diese Möglichkeit bietet sich in unserem Papieratelier, hier sind wir neugierig, erforschen das Papiermaterial und stimulieren das Neudenken bei Kindern und Erwachsenen.

In unserem Papieratelier können Sie ihren inneren Papierkünstler in Form von Kunsthandwerk, Osterscherzbriefen, Origami und Papiersilhouetten unter fachkundiger  Anleitung unserer freundlichen Mitarbeiter freien Lauf lassen. Entwerfen Sie z.B. einen Lampenschirm, falten Sie einen Papierflieger oder bauen Sie einen Drachen oder  Einladungen und Tischkarten anfertigen oder eine Papierschachtel falten.

Probieren Sie auch unsere SILHUET KABINETT

In der Boutique kann man viele kreative Papierprojekte kaufen. Schauen Sie sich die Displays im Atelier an.

Papier-Studio

Ausstellungen

Im Museum für Papierkunst entfaltet sich eine Welt voller Sinneseindrücke, die die eigene Einstellung zu dem weißen Material völlig ändert. Erleben Sie die Kernausstellung von Bit Vejle, die wechselnden Ausstellungen mit internationalen oder nationalen, anerkannten Papierkünstlern, Psaligrafie, sowie Events, Workshops und Vorträge.

×

mit der Schere wie ein Pinsel

Vergessen Sie die Zeit für eine Weile und treten Sie ein in die faszinierende und wundersame Welt des Papiers, der dänisch-norwegischen Künstlerin Bit Vejle. In der Kernausstellung des Centers hat die weltberühmte Psaligraphin eine breite Auswahl der vielen imponierenden Werke, die sie im Laufe der letzten 30 Jahre mit ihrer Stickschere geschaffen hat, gesammelt.

Bit Vejle hatte ihr Ausstellungsdebüt im Jahre 2008 im Nordenfjeldske Kunstindustrimuseum in Trondheim und seitdem sind ihre Werke in den führenden Museen wie z.B. dem Nationalmuseum in Stockholm, ´Victoria & Albert´in London, dem Nordic Heritage Museum in Seattle, dem Today Art Museum in Peking sowie dem H.C. Andersen Haus in Odense gezeigt worden. Außer ihren Ausstellungen, die weltweit Publikumsrekorde erzielt haben, hat Bit Vejle eine Zusammenarbeit mit einer Reihe exklusiver Marken wie u.a. dem französischen Modehaus Hermés, Hilton Hotel, Porsgrund Porcelænsfabrik, Nidarosdomen, Røros Tweed und Georg Jensen.

Bit Vejles Welt besteht aus Geschichten mit wunderschönen Motiven, aber ihre Kunst beinhaltet viel mehr als nur hübsche Blumen und Vögel. Jeder einzelne Scherenschnitt erzählt seine eigene Geschichte und lädt den Betrachter zum Nachdenken und Interpretieren ein. Einige berühren ernsthafte Dinge, während andere die Freude an Kleinigkeiten bejubelt.

Das Wort Psaligrafie ist griechisch und bedeutet direkt übersetzt, mit der Schere malen/zeichnen. Diese Kunstform hat seinen Ursprung in China, dem Land, in dem auch das Papier erfunden wurde, und von wo aus es sich im 13. Jahrhundert über die Seidenstraße in den Rest der Welt verbreitete. Die Chinesen betrachten noch heute die Psaligrafie als ihre nationale Kunst Art, aber auch in Dänemark haben wir eine starke Tradition für Scherenschnitt. Hans Christian Andersen hat, außer seine berühmten Märchen zu schreiben, seine Geschichten u. a. durch Scherenschnitte zum Ausdruck gebracht. Und dann selbstverständlich, der „Gækkebrief“, ein Osterscherzbrief, eine ganz besondere dänische Tradition, die ihre Wurzeln bereits im 18. Jahrhundert hat.

Die Psaligrafie ist eine Kunstform der Vertiefung, der Weitläufigkeit, der Immersion und der Inbegriff der langsamen Kunst, der Slow Art. Eine Disziplin, die die Zeit und volle Konzentration des Künstlers fordert. Auch der kleinste Schnitt ist präzise geplant und Fehler sind unverzeihlich, wenn der Pinsel eine Stickschere ist und die Leinwand ein feines, fast fragiles Stück Papier. Das ist u.a. auch das, was die Psaligrafie so faszinierend macht. Ein Werk zu betrachten, das im Laufe von Hunderten von Stunden mit einer unglaublichen Empathie und Geduld geschaffen wurde.

Die Werke werden durch eine eigens spezialkomponierte Tonkulisse, Saxophon und Schere, sowie Beleuchtungskulisse, die von Professor John Pål Inderberg und Henning Sommero geschaffen wurden, begleitet. Der britische Beleuchter, Steven Laffoley-Edwards, stand für die Beleuchtung der Werke.

Bit Vejles Wanderausstellung ‘Scissors for a Brush’ wird weltweit gezeigt und ist bis 2022 gebucht. Folgen Sie hier mit und schauen Sie, wo die Ausstellung gezeigt wird.

mit der Schere wie ein Pinsel

Kernausstellung

×

Poetry in Paper

Hier finden Sie weitere Informationen über kommende Ausstellungen mit nationalen sowohl als auch internationalen Künstlern.

4. Oktober 2019 – 18. März 2020 

Mitwirkende Künstler:

Su Blackwell

Su Blackwell (1975) ist eine englische Künstlerin, deren skulpturales Universum durch Märchen inspiriert ist. Ihr Werk: The Little Match Girl (Das kleine Mädchen mit den Zündhölzern) ist ein aus Büchern gestaltetes, beleuchtetes Diorama, das in einem Schaukästchen aus Holz installiert ist. Su Blackwell erforscht in ihren Arbeiten eine Reihe verschiedene Stimmungen, in denen ein Gefühl der Melancholie und der Verlust kindlicher Unschuld zum Tragen kommen. Su Blackwell hat ferner die Märchensammlung The Fairytale Princess (Die Märchenprinzessin) mit ihren Buchskulpturen illustriert.

Su Blackwells website

Foto von Poul Nymark

Amanda Betz

Die Künstlerin und Architektin Amanda Betz (1978) arbeitet in einem Universum, in dem die Grenzen und Möglichkeiten des Papiers herausgefordert und getestet werden. Unter dem Titel Close to Nature, naturnah, werden Kunstwerke und Objekte mit Gedichten kombiniert und bilden somit eine Symbiose aus Kunst und Wort. Durch die Zusammenarbeit mit dem Autor Peder Frederik (1978) entstand die Begegnung zwischen der Kunst und den Gedichten von Amanda Betz als Ganzes, die ihre Inspiration in sowohl der dänischen als auch der japanischen Natur findet.

Amanda Betz website

Foto von Poul Nymark

Cecilia Levy

Die schwedische Künstlerin Cecilia Levy (1963) zeigt in dieser Ausstellung eine Reihe vielseitiger Objekt, die aus alten Büchern entstanden sind. Mit den Papierobjekten durchdenkt und transformiert Levy die üblichen Konnotationen dessen, was ein Buch kann und verwandelt das Papier in neue Formen, in denen das Spiel mit der materiellen Verwirrung entsteht und den Betrachter dazu auffordert, in neuer und ungewohnter Weise zu denken.

Cecilia Levys website

Foto von Poul Nymark

Brian Dettmer

Brian Dettmer, ein amerikanischer Künstler, dessen skulpturales Werk sich mit dem Buch und den Art und Weisen beschäftigt, wie man Bücher in skulpturale Werke verwandeln kann. Das Werk Western Civilization 4 ist eines einer Reihe von Werken, die alle aus dem gleichnamigen Nachschlagewerk stammen. Der Künstler bearbeitet lackierte und versiegelte Bücher mit chirurgischer Präzision, wobei die verschiedenen Seiten der Bücher  erscheinen und sich auf neue Weise offenbaren.

Adrien Mondot & Claire Bardainne

Das französische Künstlerduo Adrien M (1979) und Claire B (1978) arbeitet mit dem Werk Snow does not make sense (Schnee ergibt keinen Sinn) in einem Kreuzfeld zwischen der taktilen Wirklichkeit des Buches und einer modernen digitalen und interaktiven Technologie. Das Buch ist eine retrospektive Arbeit über die Karrieren und Arbeiten des Duos, bei denen das Spiel mit der Technologie deutlich in der erforderlichen Interaktion zwischen Buch und der dazu gehörigen digitalen App in den Vordergrund tritt.

Adrien Mondot & Claire Bardainnes website

Mette Olsen & Tinne Delfs

Das aus Arhus kommende Künstlerduo Mette Olsen (1953) und Tinne Delfs (1957) hat mit dem Werk Perlen literarische Perlen einer Reihe dänischer Schriftstellerinnen als physische Perlenketten umgeformt und neu erfunden. Die Perlen sind aus Buchmaterie geschaffen worden und anschließend nachbehandelt, so, dass sie wie echte Perlen aussehen, wodurch die Zweideutigkeit des Werkes unterstrichen wird. Die Arbeit zeigt sich sowohl an physischen Perlenketten als auch durch Fotos jüngerer, mit Perlen geschmückter Schriftstellerinnen, durch die das Kulturerbe symbolisch weitergeführt wird.

Foto von Poul Nymark

Poetry in Paper

Jedes Jahr im März und September werden neue Ausstellungen mit Papierkunst eröffnet.

×

Ballerina Bulldog

In der Ausstellung treffen Sie Bit Vejles Powergirl, Ballerina Bulldog.

Ballerina Bulldog führt auf ihrer Reise durch das Leben eine Reihe verschiedene Powertools (innere Kräfte) mit sich, die sie benutzt und hervor zaubert, wenn sie extra Stärke und Kraft benötigt. Die Lebenskraft holt sie auch ihrem Herzen. Das wichtigste Powertool ist jedoch die Bulldogge. Die Bulldogge ist offensichtlich nicht schön, aber sie hat Persönlichkeit und sie ist treu! Aus diesem Grund ist die Bulldogge ein Symbol dafür, dass Du Du selbst sein und zu Dir stehen sollst, der Du bist.

Das Ballerina Bulldog-Konzept besteht aus 22 Scherenschnitten, mit der Figur Ballerina Bulldog als Hauptperson.

Es ist kein Zufall, dass Bit Vejle die Ballerina als Hauptperson für dieses Konzept ausgewählt hat. Die Balletttänzerin ist nicht auserwählt, weil sie schön ist. Eher im Gegenteil. Sie ist ein Symbol dafür, was menschenmöglich ist, wenn man sein Bestes gibt. Eine Balletttänzerin muss viele Jahre hart und zielstrebig daran arbeiten, um in ihrer Kunst das Optimale zu leisten.

Das Konzept  ist in Søren Kierkegaards Philosophie verwurzelt. Er beschreibt den Lebensweg, den wir alle gehen, der sich irgendwann in zwei Wege gabelt. Dann müssen wir stehen bleiben, uns gründlich überlegen und dann wählen, ob wir nach rechts oder links gehen wollen. Wir treffen eine Entscheidung und beschreiten den Lebensweg, den wir gewählt haben. UND, das was so verwunderlich  ist, ist, dass sich zu einem Zeitpunkt der Weg abermals teilt – und sich damit die Möglichkeit bietet, eine neue und noch klügere Wahl zu treffen.

Ballerina Bulldogs Powertools

Während ihres Tanzes durch das Leben benutzt Ballerina Bulldog ihre Powertools, wenn sie Herausforderungen gegenüber steht, die eine Lösung fordern. Die Powertools sollen uns daran erinnern, dass wir alle über eine innere Kraft verfügen, wenn es erforderlich ist.

BULLDOG Wuff, auch wenn das Leben beißt, bleib Dir selbst treu.
SCHLÜSSEL Es liegt in Deiner Hand, ob Du die Dinge des Lebens erschließt oder nicht.
HERZ Tue alles was Du tust mit ganzen Herzen.
TAUBE Schließe Frieden mit Dir selbst und Deinem Nachbar.
HUMMEL Das Unmögliche ist möglich, wenn der Wille stark genug ist.
BOHRHAMMER Du kannst Berge versetzen.
ZAUBERSTAB Schaffe Magie in Deinem eigenen Leben.
46664 Vergebe, ebenso wie Mandela.
HANDMIXER Peitsche die Stimmung auf, wenn es nötig ist.
SCHMETTERLING Du kannst Dich immer ändern.
SCHERE Nutze Deine Kreativität.
KRONE Du bist König in Deinem eigenen Leben. Du bestimmst selbst die Gesetze und Regeln, wie Du Dein Leben gestalten möchtest.
SANDUHR Achte auf die Zeit, verwende sie gut.
WÜRFEL Trau Dich, Deine Chancen zu ergreifen.
KUCHEN Denken daran, Dein Leben zu versüßen.
VIOLINE Finde und höre Deine Melodie des Lebens.
ANKER Gebe nie die Hoffnung auf.
KREUZ Glaube an Etwas, das größer ist als Du.
GABEL Esse vernünftig und pass auf Deinen Körper auf.
SCHLOSS Einheit und Loyalität machen stark.
REVOLVER Ziele auf Deine Ziele.
FLÜGEL Nutze Deine Fantasie um neue Möglichkeiten zu entdecken.

 

Die Ballerina Bulldog zeigt Kindern und Jugendlichen den Weg

Die Forderungen an Kinder und Jugendliche sind heutzutage groß – und viele von ihnen stellen unvernünftige hohe Forderungen gegen sich selbst, so unangemessen, dass sie ein ernstes Problem werden können.

Die jüngere Generation befindet sich bildlich gesehen zu Beginn des Lebens auf einem schwierigen Linientanz. Täglich müssen sie zwischen den schwer erfüllbaren, massiven Forderungen der Außenwelt und den eigenen Idealen, oder die der anderen balancieren. Sie versuchen sich anzupassen, Eigenschaften anzueignen, die, wie sie glauben, von ihnen erwartet werden. Mit andren Worten, sie verlieren oder kommen niemals in Kontakt mit ihren eigenen, persönlichen Eigenschaften oder Stärken, mit dem Ergebnis, dass sie unglücklich werden und im schlimmsten Fall kann es zu psychischen und physischen Erkrankungen führen.

Vielleicht könnte ein Rollenmodel, in dem sie sich spiegeln können, helfen. Hier kommt Ballerina Bulldog ins Bild.

Ballerina Bulldog kann, wie so viele Kinder und Jugendliche, all den hohen Anforderungen nicht standhalten. Sie hat sich deshalb entschieden, ihren eigenen Weg zu finden, wie sie auf der Linie durch ihr Leben balanciert. Und diese Meistertechnik, die sie benutzt, möchte sie gerne mit anderen teilen.

Ballerina Bulldogs Vision

Das Ballerina Bulldogkonzept soll Kindern und Jugendlichen Mut und Freude machen, sie motivieren, sich ihrer inneren Stärke bewusst zu werden und sie dazu zu inspirieren, die beste Ausgabe ihrer selbst zu werden.

Ballerina Bulldog

 

×

Vorherige Ausstellungen

22. März 2019 – 22. September  2019

Professor Qiao, CAFA, Beijing

Bit Vejle, Scandinavia

Emma Reid and Layla May Arthur, ArtHouse Jersey

Qiao Xiaoguang is both an academic professor and a recognized artist. For decades, he has explored the basis of modern art in traditional popular art. He is a Professor at the Central Academy of Fine Arts (CAFA) in Beijing, where he is also Director of the Intangible Cultural Heritage Research Centre. The Paper Dialogues is the result of an art project established in connection with the 60th anniversary in 2014 of the establishment of diplomatic relations between Norway and China. The exhibition premiered in Beijing, then travelled via Shanghai and Oslo to Trondheim and, most recently, to Jersey in the Channel Islands.

 

See more: https://paperdialogues.com/

Photo by Poul Nymark. Artists, Danish Minister of Culture, Chinese ambassador and Norwegian ambassador.

Photo by Poul Nymark. Danish Minister of Culture Mette Bock speech.

The exhibition is supported by Spar Nord Fonden, Kulturministeriets Udlodningsmidler, ArtHouse Jersey and Jammerbugt Kommune.

21. September 2018 – 10. März 2019

Theresa Maria Jessing “Über Welt Unter”

21. September 2018 – 10. März 2019

Herman Coppus

 

23. März – 09. September 2018

Die fröhliche Scherzbriefe des Ostern ist eine alte Tradition, die für Dänemark ganz einzigartig ist. Das Center für Papierkunst feiern die Tradition!

In der Ausstellung ”Gækkebreve til …” Osterscherzbriefe an…  sieht man eine Auswahl von historischen Scherzbriefen aus der Sammlung des Nordjyllands Historiske Museums (Aalborg) und einen besonderen Einblick in die beliebte dänische Ostertradition und deren Entwicklung im Laufe der Jahrhunderte gewinnen. Es werden in Zusammenarbeit mit den Schulen der Jammerbucht Kommune eine Reihe Osterscherzbriefe ausgestellt, die von den Schülern der 5. Klassen gefertigt wurden.

Osterscherzbriefe sind seit dem 17. Jahrhundert eine dänische Tradition. Wir fertigen einen Scherenschnitt mit einem kleinen Reim an, um den Empfänger zu narren. Falls der Empfänger nicht errät, wer der Absender ist, hat dieser mit einem kleinen Kuss oder einem Schokoladenosterei zu quittieren.

En vintergæk – Ein Schneeglöckchen
En sommernar – Ein Sommerröckchen
En fugl foruden vinger – Ein Vogel ohne Flügel
En lille ven som har dig kær – Ein kleiner Freund der Dich liebt
En kærlig hilsen bringer – Einen lieben Gruß bringt er Dir  über den Hügel.

So in etwa könnte der Gruß lauten.

23. März – 9. September 2018

”Die Entstehung des Museum für Papierkunst” ist eine Ausstellung, die die Transformation eines alten Geschäftsgebäudes zu einem Kunstzentrum zeigt.

In der Aktualitätsgalerie des Museums kann man im Frühjahr und Sommer 2018 einen Einblick in den Umwandlungsprozess eines alten Gewerbegebäudes in ein Museum für Papierkunst bekommen. Die Umbauarbeiten wurden von dem Bauunternehmen Ambiente, Århus, durchgeführt. Die Ausstellung umfasst u. a. Fotos und Zeitraffervideos.

Vorherige Ausstellungen

Zwei mal im Jahr haben wir neue Ausstellungen. Lesen Sie hier über die alten Ausstellungen.

Ereignisse

Im Museum für Papierkunst werden jährlich mehrere Events veranstaltet. Wir nehmen ebenfalls an Veranstaltungen, die in Hune und Blokhus arrangiert werden, teil. Newsletter Anmeldung: erhalten Sie hier Informationen über kommende Events direkt oder informieren Sie sich über  Facebook , wo die Events laufend bekannt gegeben werden.

 

Halloween Werkstatt im Museum für Papierkunst!

Make your own Christmas decorations and Christmas presents in the paper studio.

Jammerbugt’s beautiful Christmas tree.

Experience the evocative Lucia parade at Museum for Paper Art

Every year Museum for Paper Art celebrate Hans Christian Andersen on his Birthday. He is born 2. April 1805.

 

 

Kontakt

Kontakt

Fragen, Kommentare oder Anfragen beantworten wir gerne per Telefon oder

Presse

Das Museum für Papierkunst versendet regelmäßig Pressemitteilungen. Interessiert an Neuheiten, Nachrichten oder Info vom Museum für Papierkunst? Dann wenden Sie sich per E-Mail an: info@museumforpapirkunst.dk mit Namen, Medium und E-Mailadresse des Empfängers.

Privatpersonen können sich für die Zusendung der Newsletters, ca. 6 Mal jährlich, mit Infos über neue Ausstellungen, Events etc. registrieren.

Führungen

Führungen können über info@museumforpapirkunst.dk oder Tel. +45 6012 9492 unter Angabe von Datum und Anzahl der Gäste bestellt werden. Für Gruppen ab 20 Personen bieten wir Rabatt an – siehe Preise.

×

Personal

Manager Bit Vejle,            Psaligraf Administration Manager, Ditte,  Cand. Mag. Tourism Mathias, Cand.Mag. Kunsthistorie Katja, Papier-Werkstatt, Boutique, Café
Malene, Boutique Lene, Papier-Werkstatt, Boutique Gitte, Café Poul, Handy man
Christian, Papier-Werkstatt, Boutique Emma, Intern Johannes, Intern Pernille, Intern

 

Personal

Präsentation des Personals im Museum für Papierkunst:

×

Hinter das Museum

Das Museum für Papierkunst wurde von der Bit-Denmark ApS in Zusammenarbeit mit dem Den almene Fond for Psaligrafisk Kunst gestiftet.

Else Marie Bukdahl, Anne Vilsbøll und Anni G. Walther.

Joensuu Art Museum, Finnland; Paparsbruk Museet, Schweden; Telemarksgalleriet, Norwegen; und Museum for Papirkunst, Dänemark.

Unser Dank gilt allen, die das Museum für Papierkunst unterstützt haben. Bitte senden Sie uns eine E-Mail, um mehr über Unterstützungsmöglichkeiten von dem Museum für Papierkunst zu erfahren.

Hinter das Museum